HP Officejet Pro 8620 Tintenstrahldrucker: Multifunktionsdrucker Infobericht

Als Multifunktionsgerät richtet sich der HP Officejet Pro 8620 definitiv nicht nur an Heimanwender. Scanner mit Kopierfunktion, Papierkassette für bis zu 250 Blatt und zügige Arbeitsgeschwindigkeit befähigen ihn zu mehr, als zur gelegentlichen Verwendung von vereinzelten Aufträgen.

HP Officejet Pro 8620 - Beitragsbild #1HP Officejet Pro 8620 - Beitragsbild #4HP Officejet Pro 8620 - Beitragsbild #3

Lieferumfang
Im Lieferumfang befindet sich das Gerät mitsamt automatischer Duplexeinheit und passenden HP-Tintenpatronen (CYMK). Zusätzlich gibt es noch Netzteil, Telefonkabel für Fax und natürlich die Treiber-CD mit diversen Softwareprogrammen für Management und Organisation. 

Optik, Bedienelemente und Anschlüsse
Der Transformation des Vorgängermodells Officejet Pro 8600 Plus hin zum Pro 8620 verläuft ohne allzu große Neuerungen. HP beschleunigt die Bearbeitungsgeschwindigkeit des Ausdrucks und nimmt mit leichten chirurgischen Eingriffen Veränderungen an der Optik des Gerätes vor. Im Gegensatz zum Vorgänger präsentiert sich der HP Officejet Pro 8620 nun leicht kantiger und einen Tick seriöser, obwohl das generelle Layout und Design immer noch stark an das vorherige Modell erinnert. Lediglich der Slot für Speicherkarten wurde wegrationalisiert.

Die Bedienung gestaltet sich laut anderer Tests als sehr komfortabel und übersichtlich: Ein neigbares Touchscreen-Display auf 4,3 Zoll gewährt hier schnelle und zuverlässige Kontrolle über alle notwendigen Voreinstellungen. Neben beidseitigem Druck und beidseitiger Vorlagenerfassung (DADF) glänzt vor allem der praktische Host-USB-Anschluss, der Formate in JPEG, TIFF, PNG sowie PDF-Dokumente anstandslos erkennt. Einfacher Ethernet-Anschluss, WLAN sowie ein Anschluss für High-Speed-USB gesellen sich hinzu.

Funktionen und Ausstattung
Für Kopien und Scanner ist ein Vorlagekapazität von 50 Blatt vorgesehen. Die Papierkassette fasst maximal 250 Blatt und lässt sich durch eine optionale Einheit auf 500 Blatt erweitern. Mit der Erweiterung Wi-Fi-Direct und NFC stellt der HP Officejet Pro 8620 gegenüber dem LAN-Anschluss auch kabellosen Zugriff zur Verfügung. Besitzer von Apple-Geräten kommen mittels AirPrint ebenfalls in den Genuss kabelloser Übertragung durch das Netzwerk. Dank des Mopria-Standards gelingt ein spontaner Ausdruck von kompatiblen Tablets und Smartphones (Android) schnell und unkompliziert ohne Einwahl ist lokale Netzwerk.

Von unterwegs lassen sich zudem Dokumente per HP ePrint über eine zugeordnete Email bequem ausdrucken. Des Weiteren spendiert HP dem Gerät ein voll integriertes Fax für die schnelle Weiterleitung von wichtigen Dokumenten. Gegenüber dem genutzten A4-Format bietet sich der Randlosdruck hier nettes Extra an, der bei Bürogeräten in dieser Preisklasse nicht immer anzutreffen ist. 

Qualität, Geschwindigkeit und Betriebskosten
Als Patronen kommen weiterhin die bewährten Einzelpatronen HP 950 / 951 der Vorgängermodelle zum Einsatz. Die Druckkosten belaufen sich auf 7,3 Cent in Standardqualität (Farbe) und Normalpapier bei ISO-Dokumenten sowie 1,6 Cent für farblosen Druck. In Sachen Bildqualität ergibt sich jedoch ein eher ernüchterndes Bild: Selbst auf hochwertigem Papier erscheinen Resultate vergleichsweise verrauscht und kontrastarm, was in verschiedenen Tests festgestellt wurde. Der reine Textdruck unterliegt zufälligen, leichten Schärfeschwankungen, die jedoch die Lesbarkeit nicht kritisch beeinträchtigen und eine absolut alltagstaugliche Qualität abliefern.

Zusätzlich brilliert der Drucker mit einer rasanten Geschwindigkeit mit bis zu 21 Seiten pro Minute in Schwarzweiß sowie 16,5 in Farbe. Recht flott bearbeitet der Scanner Aufträge in 7 Sekunden im Vorschaumodus (Farbe). Diese Eigenschaften unterstreichen nochmals das beabsichtigte Anwendungsgebiet des HP Officejet Pro 8620 für das Büro. Mit 1200 dpi Auflösung arbeitet der CIS-Scanner im manuellen Betrieb scharf und klar, für die automatisierte Verarbeitung per Vorlageneinzug sind 300 dpi das höchste Maß der Gefühle. Im normalen Druckbetrieb bringt das Gerät dafür 4800 x 1200 dpi auf das Papier.

Fazit
Als kompetentes Arbeitstier für das Leben in der Berufswelt konzipiert, leistet der HP Officejet Pro 8620 gute Dienste. Wer ein schnelles All-in-One-Gerät mitsamt Fax, Duplex-Modus für Druck und Scanner benötigt, findet hier einen würdigen Anwärter. Bedienung und Konnektivität erweist sich als durchdacht und auf dem aktuellsten Stand der Zeit: Aufträge aus der Cloud, per Netzwerk oder einfach direkt per Wi-Fi sowie NFC. Auch die Betriebskosten fallen sehr moderat aus. Einzige Schwäche ist die mäßige Bildqualität bei Fotoaufträgen, was für reine Dokumentenvervielfältigung eher unerheblich ist, sowie der eingesparte Speicherkartenslot.


Vorteile
+ automatischer Duplexeinheit
+ Papierkassette fasst maximal 250 Blatt
+ hohe Druckauflösung (4800 x 1200 dpi)

Nachteile
eingesparte Speicherkartenslot

Jetzt mit deinen sozialen Netzwerken teilen!

Weitere Informationen zu dem Thema: